Initiativen

Eingabe an den Leiter vom Hamburger Jugendamt, er möge Eltern bei Erziehungsschwierigkeiten das STEP-Elterntraining empfehlen und die Kurse finanzieren, statt ihnen Therapie bei pädagogisch ungeschulten Therapeuten zu verordnen. (2020)

Arbeitskreis im Landesfrauenrat: Armutsgefährdung von Frauen, speziell von alleinerziehenden Müttern. (2016)

Eingaben an den Gemeinsamen Bundesausschuss, den Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen (GKV-Spitzenverband), deren Bundesverbände sowie an den Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP) zwecks Anerkennung von Eltertrainings als GKVen-bezuschusste Präventionskurse zur Vorbeugung von Gesundheitsschäden bei Kindern bzw. stressbedingten Erkrankungen und Burn-Out bei Eltern. (2012)

Eingaben an die Familienministerinnen, den Erwerb von Erziehungskompetenz für Eltern durch geeignete Maßnahmen zu unterstützen. (2010 und  2014)

Arbeitskreis „Freunde der Kinder und Jugendlichen“ mit dem Projekt „Fit for Life – Vorbereitung auf Elternschaft“ ab Klasse 10 in der Schule. Das Unterrichskonzept wurde inzwischen mit gutem Erfolg an drei Schulen in Hamburg-Wilhelmsburg als Projektunterricht realisiert. (2008 )

Arbeitskreis „Führerschein Erziehungskunst“ mit Eingaben an das Familienministerium. (2006)

Arbeitskreis zur Entwicklung des Elternkurses „Kess erziehen“. (2003 )

Freundschaftsbrücke West-Ost. (1995 )